22. Mai 2020
Nun sind die ersten Kinder also wieder zum teilweisen Schulbetrieb eingerückt, das erste Eis im Gastgarten ist verzehrt, es wurden Fußballtrainings mit Abstand genossen und endlich die schwer vermissten Freund*innen Kontakte wieder hergestellt. Ein leichtes Aufatmen ist spürbar. Was wir in dieser Krise gebraucht haben oder hätten, was uns auch in Zukunft dienlich sein kann, hab ich mir überlegt und hier nieder geschrieben.

15. Mai 2020
Nach 9 Wochen ist es am Montag also soweit: zwei Drittel der schulpflichtigen Kinder in unserem Haushalt dürfen zurück in die Schule. Dass das nicht mehr die Schule sein wird, die sie Mitte März Hals über Kopf verlassen haben, wird ihnen bald klar werden. Wofür es sich auszahlen könnte, dass die Kids am Montag zurück kehren und warum wir Herz und Hirn brauchen, wenn es die nächsten Tage zumindest etappenweise "ab in die Schule" heißt!

08. Mai 2020
"Vielleicht sollten wir es jetzt mit Liebe versuchen, weil die Angst die letzten zehntausend Jahre wohl keinen Erfolg gebracht hat." Gerald Hüther Über dieses Zitat hab ich die letzten Tage viel nachgedacht. Ganz grundsätzlich, aber auch in bezug auf die aktuellen gesellschaftlichen Vorgänge. Wie Angst nützlich sein kann und warum wir sie dennoch auf ein Minimum reduzieren sollten. Darum geht's in diesem Blog Beitrag.

30. April 2020
Geschwister zu haben ist eins der größten Geschenke, die ich habe. In meinem Fall reden wir ja von vier Schwestern. Diese Beziehungen beeinflussen uns auf vielfältige Weise und längst weiß auch die Wissenschaft: Geschwister prägen mindestens so sehr wie Eltern. Was man mit Geschwistern alles so erlebt und lernt, hab ich heute mal hier beschrieben. Ein Stückerl Lebensrealität aus knapp vier Jahrzehnten gefiltert.

23. April 2020
Heute ist hier ein Feiertag. Wahrend ich diese Zeilen schreibe, ist es ziemlich genau 10 Jahre her, dass ich mit dem Jüngsten Kind hier nach der ambulanten Geburt daheim angekommen bin und wir seither drei wunderbare Kinder in unserer Familie zählen dürfen. Nicht ALLER guten Dinge sind 3 - immerhin stamme ich aus einer 5-köpfigen Schwesternschar, also können aller guten Dinge auch manchmal 5 sein! - doch heute feiere ich hier mal unsere Kids und Geschwisterbeziehungen ganz generell.

17. April 2020
Die meisten Eltern wünschen sich für ihre Kinder vor allem eins: dass sie glücklich sind. Was braucht es aber dazu, welche Kompetenzen benötigen sie und wie können wir Eltern sie - eventuell sogar in Krisenzeiten - dabei unterstützen?
Darüber hab ich mir so meine Gedanken gemacht und schreibe im aktuellen Blog Beitrag, was mir dazu eingefallen ist.

10. April 2020
Wir leben in außergewöhnlichen Zeiten? Noch nie war unser Leben so wie jetzt? Die Krise ist einfach nur fürchterlich und soll möglichst schnell vorbeigehen? Ja und nein. Warum ich finde, dass in vielen Bereichen alles wie immer ist und wie uns das in eine positive Zukunft leiten kann, gibt's hier und heute zu lesen.

02. April 2020
Was wir uns noch vor wenigen Wochen so sehnlich gewünscht haben, ist jetzt Anlass zum Jammern. Mehr Zeit, wenig Termine, langsamer treten. Ich hab mich gefragt, woran es wohl liegen mag, dass wir oft das gut finden, was uns gerade nicht zur Verfügung steht - also warum das Gras woanders grüner scheint. Zwei Antworten hab ich für dich gefunden. Hier und heute am Blog.

26. März 2020
Erstmals in der jüngeren Geschichte gibt's also flächendeckendes HOME-schooling. Gott sei Dank wissen allerhand Experten gleich, wie das funktioniert, haben Tipps und Tricks auf Lager und einen scheinbar unerschöpflichen Erfahrungsschatz. ?Hmm. 
Ich kann und werde dir damit nicht dienen. Hier und heute erfährst du von mir lediglich, wie ich glaube, dass es NICHT geht und worauf ich stattdessen Wert lege.

18. März 2020
Familien im Ausnahmezustand. Egal ob wir daheim praktisch aufeinandersitzen müssen oder ob wir durch einen systemerhaltenden Beruf vor anderen Herausforderungen stehen: die momentane und wohl noch länger dauernde Situation ist alles, außer gewöhnlich. Und der Druck steigt. Über Notwendiges, Gefühle & Bedürfnisse und das Akzeptieren der Realität.

Mehr anzeigen

   Kerstin Bamminger

+43 650 5618246

aktiv@beziehungsweiseleben.at